Rolf Benz

Rolf Benz stammt aus einem winzigen, recht beschaulichen Ort am Rande des Schwarzwalds. Der Ort heißt Nagold und hier hatte man bereits vor 50 Jahren verstanden, dass alles, wirklich alles, was mit Wohnen zu tun hat, zwar vorübergehend den Verstand, dauerhaft aber das Gefühl beschäftigt. So trägt der hohe Bekanntheitsgrad dieser heute in über 50 Ländern beliebten und berühmten Marke Rolf Benz mit jedem einzelnen Sofa dazu bei, dass Menschen jenen wertvollen Ort finden nach dem sie sich ein Leben lang sehnen: Jenen Ort, an dem sie endlich ganz mit und ganz bei sich selbst sind! „Man kann mit einer Wohnung einen Menschen genauso erschlagen wie mit einer Axt“, schreibt vor fast 100 Jahren der Maler und Fotograf Heinrich Zille. Seit genau 50 Jahren seit 1964 gelingt es dem deutschen Unternehmen Rolf Benz, dass die Mortalität durch Wohnungen deutlich gesenkt werden konnte. Denn seit genau 50 Jahren stellt Rolf Benz Sofas her. Manche sagen, es seien die schönsten, die es gibt, seit der Mensch das körperlich angenehme Zwischenstadium zwischen Sitzen und Liegen für sich entdeckt hat. Nun, wer will dem widersprechen? Es wird schon seinen Grund haben, dass Sofas von Rolf Benz einen überall auf der Welt auf die eleganteste Weise einladen, Platz zu nehmen.

"Ein Sofa von Rolf Benz – seit 50 Jahren „der“ Sehnsuchtsort des Menschen."

Auf einem Sofa von Rolf Benz kann man seit 50 Jahren träumen, dösen, relaxen, mal die Füße hochlegen, sich bequem ausstrecken, sich sammeln, entspannen, fläzen, chillen, sinnieren, kuscheln, pausieren, Gedanken nachhängen, sich nur mal eben hinlegen ... Es ist eben so. Nur auf einem Sofa befreit sich der Mensch vom Stress, nur hier kann er den Alltag vergessen, kann bei sich ankommen, sich also buchstäblich entschleunigen.

Die Zeit anhalten und die Welt vergessen – nur auf einem Sofa ist das möglich! „Ruhe, Stille, Sofa und eine Tasse Tee geht über alles“, dichtete Theodor Fontane. Recht hat der Mann! Das Sofa ist eben kein notwendiges Möbelstück in unserem Zuhause; es ist vielmehr ein Ort, ja eine Oase in unserem Leben. Ein Sofa dient der Kontemplation, der Beschaulichkeit und somit auch der Selbstfindung. Es ist jener Ort, der sich wohltuend jeglichem Effektivitäts- und Nützlichkeitsdenken entzieht, das uns im Alltag auf Stühlen und an Tischen beherrscht und noch ins Bett verfolgt. Ein Sofa schenkt dem Menschen Freiheit! Genau das war dem jungen, gelernten Polsterer Rolf Benz aus Nagold im Schwarzwald bewusst, als er 1964 das Unternehmen Rolf Benz gründete.

 

 

 

 

Ohne Stress - einfach genießen

 



 

 

 

 


Auch bei Rolf Benz im Programm: Designorientierte Stühle, die Ergonomie und Komfort dennoch nicht vernachlässigen.

 

Sie wollen es fühlen, um es zu begreifen...

 

Die Modelle VERO, PLURA und MIO folgen und repräsentieren lässigen Luxus statt wuchtigem Status. In der nun beginnenden Ära der coolen Lounges, der Relaxzonen für selbstbewusste Genießer, entwickelt das Unternehmen mit seinem Modell EGO im Jahr 2003 das „Sofa nach Maß“. Auch VIDA oder ONDA folgen bis heute diesen hochkomplexen Baukastenprogrammen, die dem kreativen Kunden ein Höchstmaß an Individualisierungsmöglichkeiten, an Freiheit geben, indem er die unterschiedlichen Module kombinieren und jeder individuellen Wohnsituation anpassen kann.Was die Computerindustrie mit immer schmaleren Flat- screens vormacht, kann auch die Möbelbranche: Klare Formen und schlanke Linien dominieren. Ja, wieder ist es – wie schon 1964 bei „Addiform“ – die Freiheit der Möglichkeiten, die Rolf Benz mit seinen Sofaprogrammen auf eleganteste Weise umsetzt. Wieder gibt das Unternehmen jedem Einzelnen individuell die Freiheit, um die Ecke zu denken, nach Belieben anzureihen, zu verändern, ja sogar Ergonomie selbst zu gestalten. Im Trend liegen heute veränderbare, multifunktionale Sofas mit verstellbarer Sitzhöhe- und tiefe. Stufenlos verstellbare Kopfstützen oder variabel aufsteckbare und verstellbare Rücken- und Seitenkissen sowie Sitztiefenverstellungen ermöglichen unterschiedliche Sitz- und Relaxpositionen. So ist das Rolf Benz Sofa zum Maßanzug für unser Zuhause geworden. Und so verbirgt sich hinter dem trockenen Begriff „Systemprogramme“ nichts anderes als die 50 Jahre alte Rolf Benz Kernkompetenz!Heute findet eine Verschmelzung klassischer Wohnbereiche zu offenen Wohnräumen statt: Im Bad liest man Bücher oder Zeitschriften, in der Küche wird ferngesehen und Schlaf-, Arbeits- sowie Wohnraum kennen ohnehin keine Trennung mehr. Gut so! Denn die Möbel, die Sofas und Stühle von Rolf Benz, sie werden ohnehin seit 50 Jahren für den Lebensraum des Menschen entworfen und hergestellt und eben nicht nur für sein Wohnzimmer.
"Genau deshalb ist Rolf Benz das Synonym für gutes Sitzen, perfektes, innovatives Design und höchste handwerkliche Qualität „Made in Germany."